Freiwillige Feuerwehr Wernersberg

& Höhenrettungsgruppe der VG Annweiler

dummy bericht hr27.10.2018, 18:00 Uhr
Auf Einladung der Feuerwehr Landau und des Betreibers der Familie Göbel konnte die Höhenrettungsgruppe gemeinsam mit der Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Landau eine Übung am Riesenrad „Juwel“ auf dem Landauer Maimarkt durchführen. Einen Tag vor der Markteröffnung wurden von den Höhenrettern zwei Gondeln in einer Höhe von ca. 40 Metern evakuiert. Insgesamt wurden vier Personen abgeseilt. Es war eine sehr Interessante nicht alltägliche Situation abzuarbeiten. Die Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert.
Die Höhenretter bedanken sich bei der Feuerwehr Landau und der Familie Göbel. Weitere Infos auf der Homepage der Feuerwehr Landau:
http://www.feuerwehr-landau.de/neuigkeiten/neuigkeitendetails.html?id=792

 

20180410Die Familie Trapp konnte der Feuerwehr ein im Umbau befindliches Haus zur Übung anbieten. Das Haus wurde dann von insgesamt acht Atemschutzgeräteträgern während einer Übung unter Atemschutz betreten und nach „vermissten“ Personen durchsucht. Dazu wurden die Atemschutzmasken mit einer Folie verdunkelt um eine starke Rauchentwicklung zu simulieren.
Es war für alle Beteiligten ein lehrreicher Abend.
Die Feuerwehr Wernersberg bedankt sich bei Famile Trapp für das Gebäude.

dummy bericht hr25.03.2018, 14:45 Uhr
Zusammen mit den Feuerwehren Dahn und Fischbach wurde die Höhenrettungsgruppe zum Baumwipfelpfad nach Fischbach alarmiert. Dort war ein medizinischer Notfall gemeldet. Auf der Anfahrt kam die Meldung der FEZ Dahn dass die Höhenrettung nicht benötigt wird. Der Einsatz der Höhenrettungsgruppe war um 15:30 Uhr beendet.

2018 03 0505.03.2018
Zu einer besonderen „Übung“ fuhren die Wernersberger am letzten Montag. Es ging in die Unterkunft des THW in Landau. Die Kameraden dort hatten zu einem Infoabend eingeladen. Nach einem theoretischen Vortrag ging es in die Fahrzeughalle wo die Fahrzeuge und Ausrüstung vorgestellt wurden. Anschließend gab es noch ein gemeinsames Beisammensein im Unterrichtsraum. Die Feuerwehr Wernersberg bedankt sich beim THW Landau für den gelungenen Abend.

dummy bericht04.03.2018, 11:35 Uhr
Zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem medizinischen Notfall wurden die Feuerwehren Wernersberg und Annweiler alarmiert. Da das Treppenhaus zu eng war, wurde die Rettung aus dem 1. Obergeschoss mit der Drehleiter der Feuerwehr Annweiler durchgeführt. Dabei wurden sie von den Wernersbergern unterstützt. Der Einsatz war um 12:15 Uhr beendet.

2018 01 0504.01.2018, 17:19 Uhr
Als weiterer Einsatz in Folge des Sturms am Vortag war ein Umgestürzter Baum auf einen PKW in der Ebersbach gemeldet. Mit Hilfe der Motorsäge wurde der Baum vom PKW entfernt. Glücklicherweise war der Fahrer nur leicht verletzt. Der Einsatz war um 18:23 Uhr beendet.

dummy bericht03.01.2018, 10:57 Uhr
Die Wehrführung wurde wegen eines erneuten Stromausfalls alarmiert. Das Feuerwehrhaus musste aber nicht besetzt werden, da der Strom nicht lange ausgefallen war.

dummy bericht03.01.2018, 07:30 Uhr
Während des Sturms Burglind wurde die Feuerwehr Wernersberg von der Einsatzzentrale der Verbandsgemeinde Annweiler alarmiert. Es wurden zwei umgestürzte Bäume im Luger Tal und auf der B 48 im Bereich Ebersbach abgearbeitet. Außerdem wurde wegen eines längeren Stromausfalls das Feuerwehrhaus mit besetzt um für die Wernersberger Bevölkerung erreichbar zu sein. Nach einer Stunde war der Strom wieder da.
Der gesamte Einsatz war um 09:30 Uhr beendet.

fw

 
 

Cool genug
für ein heißes Hobby?

logo cool

Wir suchen Dich... mach mit!
Komm zur Feuerwehr Wernersberg!


Aktive Feuerwehr: Mo. ab 19:30 Uhr