Freiwillige Feuerwehr Wernersberg

& Höhenrettungsgruppe der VG Annweiler

2010 06 10 109.06.2019, 17:05 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe und zwei Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern wurden am 9.Juni 2019 um 17:05 Uhr zum Löffelsberg bei Oberschlettenbach alarmiert. Eine jugendliche Kletterin hatte sich beim Abseilen mit Ihren Haaren im Abseilachter verfangen und hing in 5 Metern Höhe im Seil fest. Sie hing zu weit von der Felswand weg so dass auch die anderen anwesenden Kletterer nicht die Möglichkeit hatten sie zu befreien.

Weiterlesen ...

27.05.2019, 18:30 Uhr
Am Montag fand eine spezielle Übung der Höhenrettung statt. Trainiert wurde das Zusammenspiel mit der Absturzsicherungseinheit der Stadt Landau sowie der Einheit der Verbandsgemeinde Landau Land.
Es wurde angenommen, dass ein Wanderer auf dem Wachtfels bei Wernersberg mehrere Meter in die Tiefe gestürzt ist. Durch die Absturzsicherungseinheiten wurde eine Sicherungsstrecke zum Verunfallten aufgebaut. Nach Erstversorgung konnte ein Transport durch die Höhenrettung erfolgen.
Wiedermal zeigt sich, wie wichtig die kommunale Zusammenarbeit und der Austausch ist. Nur so kann im Ernstfall eine optimale Rettung erfolgen. Alle Teilnehmer freuen sich auf weitere gemeinsame Übungen.

2019 05 27 1 2019 05 27 2 2019 05 27 3

 

2019 03 19 419.03.2019, 14:24 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe und zwei Feuerwehren der Verbandsgemeinde Landau-Land wurden am 19.März 2019 um 14:24 Uhr zum Föhrlenberg bei Ranschbach alarmiert. Dort, unterhalb des Startplatzes, war ein Gleitschirmflieger in einen Baum gestürzt. Er hing in 15 Metern Höhe in einer Fichte im unwegsamen Gelände.
Der Mann war unverletzt und hatte bereits seine Rettungsleine zum Boden heruntergelassen. An dieser Leine wurden zwei Seile befestigt und der Gleitschirmflieger, der erst vor kurzem einen Rettungskurs gemacht hatte, zog die Seile der Höhenretter zu sich nach oben. Er befestigte die Seile an seinem Gurtzeug und befestigte eine Umlenkung am Baum. Dann konnte er sicher auf den Boden abgelassen werden. Er hatte um 15:42 Uhr wieder festen Boden unter den Füßen. Der Einsatz der Höhenrettungsgruppe war um 17:30 Uhr beendet.

 

 

Weiterlesen ...

dummy bericht hr01.04.2019, 19:00 Uhr
Mit der Rettungshundestaffel der Feuerwehr des Landkreises Südliche Weinstraße wurde am Schlauchturm der Feuerwache Annweiler eine Übung durchgeführt. An einem Schrägseil konnte jeder Hundeführer mit Hund testen ob beide Schwindelfrei sind. Durch die Muskelkraft der Hundeführer-Kollegen wurden Hund und Frauchen bzw. Herrchen zum Turm hinauf gezogen und wieder abgelassen. Die Übung wurde von allen Hunden und Menschen mit Bravour gemeistert. Höhenretter und Hundeführer waren sich einig das ganze zu wiederholen.

Bilder: http://www.rettungshunde-facheinheit-rhot-7.org/neue-Bildergalerie

 

Lu20190318 103602dwigshafen, 15.03.2019, 08:30 Uhr
Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Frankenthal feiert in diesem Jahr das 10 Jährige bestehen. Deshalb wurde eine gemeinsame Übung auf dem Gelände der BASF in Ludwigshafen geplant.
Bei dieser Übung waren wieder einmal die Höhenrettungsgruppen der Verbandsgemeinde Annweiler, der Feuerwehr Kaiserslautern und der Feuerwehr Frankenthal gemeinsam zu Gange. Übungsobjekte waren zwei Gasometer, dort wurde von einem zum anderen eine Seilbahn gebaut und eine Personenrettung durchgeführt.
In gemischten Teams wurde diese Aufgabe durchgeführt.
Herzlichen Dank an die Höhenrettungsgruppe aus Frankenthal für die Einladung und Planung der Übung und an die BASF. Zum 10 Jährigen Bestehen der Höhenrettungsgruppe Frankenthal gratulieren wir herzlich und wünschen weiterhin gut Seil.

Weitere Infos:
https://www.mrn-news.de/2019/03/15/ludwigshafen-hoehenrettungsuebung-am-gasometer-385847/ und

https://www.basf.com/global/de/who-we-are/organization/locations/europe/german-sites/ludwigshafen/the-site/news-and-media/news-releases/2019/03/p-19-159.html?WT.mc_id=P_159

fw

fb

insta

 

Cool genug
für ein heißes Hobby?

logo cool

Wir suchen Dich... mach mit!
Komm zur Feuerwehr Wernersberg!


Aktive Feuerwehr: Mo. ab 19:30 Uhr